6. Mai 2019 | Seminar | Double Bind | Berlin

 120,00

In diesem Seminar erarbeiten wir zunächst, was ein klassischer Double Bind ist um daraufhin zu ergründen, in welchen Situationen (sowohl beruflichen als auch privaten Kontext) wir ähnlichen Mustern begegnen.

Wir werden ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, warum es bei der Arbeit mit Kindern so wichtig ist, authentisch zu sein und Situationen kennenlernen, in denen eine Erzieherin mit Echtheit schlecht beraten ist.

Beschreibung

Seminar für Erzieherinnen und Erzieher

6. Mai 2019 | 9:30 bis 17:00 Uhr | Berlin | Ort: tba | Seminarleitung: Daniel Päuser

  • Was passiert, wenn eine Mutter/ein Vater Angst vor zu viel Nähe zum Kind hat?
  • Worin liegt die pathogene Macht des Double Bind?
  • Was bedeutet das für mich als Erzieherin?
  • Warum ist die pädagogische Grundhaltung Echtheit so wichtig? Und sollte ich in der Arbeit mit Kindern immer echt sein?