Stöbern, Nachdenken, Staunen

Zitate, Gedanken und Theorien großer Denker. Und immer die Frage:
Was bedeutet das für uns Erzieherinnen und Erzieher? 

Anji Play – Selbstreflexion mit Smartphone-Hilfe

Anji Play – Selbstreflexion mit Smartphone-Hilfe

Anji Play ist eine Erziehungs-Methode, die ihren Ursprung in einer ländlichen Region im Westen Chinas. Die Kern-Idee ist genial. Spielt das Kind aus sich heraus (true play), heißt es für die Erzieherinnen und Erzieher: "Mund zu, Hände runter, Augen, Ohren und Herz...

Perspektiv-Übernahme: Wo glaubt Maxi, dass die Schokolade sei?

Perspektiv-Übernahme: Wo glaubt Maxi, dass die Schokolade sei?

Heinz Wimmer und Josef Perner (Salzburg, 1984) luden Kinder verschiedenen Alters ein und erzählten ihnen die Geschichte von Maxi. Maxis sieht, dass seine Mutter eine Tafel Schokolade in den blauen Schrank legt. Dann geht Maxi raus zum Spielen. Derweil backt die Mutter...

Soziale und ökologische Verantwortung

Soziale und ökologische Verantwortung

Die heute wesentliche Aufgabe der Pädagogik besteht darin, der heranwachsenden Generation Verantwortung für ihre soziale und ökologische Umwelt zu vermitteln. Doch um Verantwortung zu übernehmen, muss man die Zusammenhänge dessen kennen für was man Verantwortung...

Dschuang Dsi – lassen statt machen

Dschuang Dsi – lassen statt machen

"Ich weiß davon, daß man die Welt leben und gewähren lassen soll. [...] Darum ist es unzulänglich, die Welt heben zu wollen durch Belohnung der Guten, und es ist unmöglich, die Welt zu heben durch Bestrafung der Bösen. Die Welt ist so groß, dass man ihr mit Lohn und...

Scheitern – ohne geht’s nicht

Scheitern – ohne geht’s nicht

…sagt Klaus Zierer, Professor für Erziehungswissenschaften. Darum ist es für Erzieherinnen und Erzieher so essentiell, sich vom Scheitern herausfordern zu lassen, sich auf Situationen einzulassen und immer Neues auszuprobieren.

Was zählt ist wer du bist, nicht was du sagst

Was zählt ist wer du bist, nicht was du sagst

Modell-Lernen ist für Kinder im Kita-Alter die wichtigste Art zu lernen. Albert Bandura erkannte, dass die meisten menschlichen Verhaltensweisen durch Beobachtung und Nachahmung von Vorbildern erlernt werden. Von welche Vorbildern habe ich gelernt? Mit welchen meiner...

Bereit sein für das, was sich mit dir ereignen will

Bereit sein für das, was sich mit dir ereignen will

Wenn wir bekommen, was wir brauchen, aber nicht, was wir wollen, liegt das manchmal an zu geringer Bereitschaft und Offenheit für das, was das Leben für uns bereithält. Das kann man als bedrohlich empfinden, jedoch auch als eine wunderbare Dynamik, die unsere...

Sozialpädagogik ist unmöglich

Sozialpädagogik ist unmöglich

…so scheint es manchmal. Denn sobald man eine sozialpädagogische Erkenntnis verabsolutiert, verliert sie ihren Wahrheitsgehalt. So kann man z.B. nicht sagen: „Kinder brauchen Grenzen“ und dies zur absoluten Wahrheit ausrufen. Denn der Satz „Kinder brauchen Freiheit“...

Gefühle fühlen lassen

Gefühle fühlen lassen

Das Ziel ist ja nicht, dass das Kind aufhört zu weinen, sondern dass es getröstet ist –  ein großer Unterschied. Worin besteht Trost – zunächst im Sich-verstanden-Fühlen. Es geht also zunächst nicht darum, dass das Kind sich besser fühlt, sondern dass ich so fühle wie...

X